Warum arbeiten Sie eigentlich gerne hier?

Square

Bewerbungsgespräche sind eine gute Gelegenheit, potentiellen Mitarbeitern auf den Zahn zu fühlen. Und es gibt deswegen auch kein Bewerbungsgespräch, indem nicht eine Variante der folgenden Frage gestellt wird:

„Warum möchten Sie eigentlich für uns arbeiten?“

Eine gute Bewerberin wird sich auf diese Frage vorbereiten und versuchen, mit ihrer Antwort bei Ihnen zu punkten! Es geht dann darum, nicht nur als Fachkraft zu überzeugen, sondern auch mit Persönlichkeit und gutem Auftreten. Und mit Sicherheit werden Sie als Unternehmer jetzt genau hinhören: Passt diese Person in das Team, kann sie es voranbringen?

Oft enden die Gespräche dann damit, dass man von Bewerber wissen möchte: „Und, haben Sie noch eine Frage an uns?“ Das ist dann eine tolle Gelegenheit für die Bewerberin, die entscheidende Frage auch an Sie zu richten:

„Warum arbeiten Sie eigentlich gerne hier?“
Haben Sie als Unternehmer eine gute Antwort parat?

Wenn Sie jetzt noch überlegen: Überlegen Sie am besten schnell. Denn nicht nur die Frage ist entscheidend, sondern auch die überzeugte Antwort! Hier geht es um Ihr Unternehmen, Ihre Identifikation, Ihr Potential. Hier geht es um Fachkompetenz und Persönlichkeit, um die wichtigen Fakten und um positive Emotionen. Hier geht es um das, was Sie sind und verkaufen!

Und denken Sie noch einen Schritt weiter: Können Sie Ihren Geschäftspartnern und Kundinnen ebenfalls diese Antwort geben? Vielleicht werden Sie im Alltag ja oft danach gefragt – um die Ecke natürlich. Aber ist es nicht genau die richtige Frage, oder vielmehr die Gelegenheit, mit einer entscheidenden Antwort mit Langzeitwirkung punkten zu können?

Gerne helfe ich Ihnen als Architekt für Öffentlichkeitsarbeit, die Antwort nicht nur zu formulieren, sondern auch zu leben – eben mit einer guten PR, Werbung und im Marketing. Denn noch besser, als die Antwort auswendig zu wissen, ist, sie im wahren Leben durch Ihr Tun zu geben. Und dann darüber einfach zu sprechen.

Ihr Martin Gehring, Architekt für Öffentlichkeitsarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.