Verliebt sein!

Square

Kennen Sie auch die Geschichte vom verliebten Koch? Er salzt das Essen falsch. Bei manchem Restaurantbesuch hört man davon erzählen – und meistens wird dann ein wenig geschmunzelt. Vielleicht gerade deshalb, weil man daran denken muss, was man selbst schon getan hat, als man verliebt war.

Wer verliebt ist, fällt tatsächlich auf – und stößt oft auf große Sympathie. Tatsächlich verändert das Verliebtsein die Einstellung des Verliebten – und das ist ganz einfach deshalb so, weil er von einer aktuellen Leidenschaft beseelt ist.

Man verhält sich außergewöhnlich. Kein Wunder also, das man dieses gute Gefühl genießt und dann auch meistens gerne darüber spricht: Am besten darf die ganze Welt wissen, dass man verliebt ist – und natürlich, in welche besondere Person!

Sind Sie als Unternehmer auch ein bisschen verliebt? Dann sollten Sie bei Ihrer Öffentlichkeitsarbeit, Ihrer Werbung, im Marketing auch über diese besondere Liebe sprechen: Darüber, dass Ihre Unternehmung etwas ganz Besonderes ist. Darüber, dass Sie Ihre Arbeit mit besonderem Einsatz und gerne tun. Darüber, dass Ihnen das Ergebnis Ihrer Arbeit etwas bedeutet. Darüber, dass Sie Ihre Kundinnen (und Kunden, damit es jetzt in diesem Zusammenhang nicht peinlich wird) schätzen. Darüber, dass Sie als Person mit Liebe und Leidenschaft Unternehmer sind.

 

Natürlich geht es dabei nicht um Intimitäten. Aber lassen Sie es zu, persönlich zu werden – und zwar in Bezug auf Ihre Einstellung zum Unternehmen und dem, was sie verkaufen. Als verliebter Mensch sehen und zeigen Sie ganz anders auf das Positive!

Wenn Sie über eine wahre Liebe sprechen können, wird man Ihnen aufmerksamer zuhören! Das ist das Salz in der Suppe.

 

Apropos Salz: Lange glaubte man, dass der verliebte Koch die Suppe versalzt, weil er schmachtend im Topf rührt und darüber die richtige Dosierung vergisst. Wissenschaftliche Studien haben aber gezeigt, dass es dafür tatsächlich Gründe gibt, die damit nur bedingt zu tun haben: Tatsächlich liegt die Schwelle, ab der frisch Verliebte Salz schmecken können, deutlich höher als die von Singles und Langzeitpaaren! Mit dem Koch stimmt also alles.

 

Alles Liebe, Ihr Martin Gehring, Date-Doktor und Architekt für Ihre Öffentlichkeitsarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.