Groß denken!

Square

Setzen Sie sich große Ziele. Leben Sie eine Vision!

 

Im Jahr 2015 gewann Christoph Harting im Diskuswerfen Olympiagold – und fiel mit seiner Reaktion mächtig auf. Konnte der Mann beim Absingen der Nationalhymne im Anschluss nicht wie die anderen strammstehen?

Mir persönlich ist Christoph Harting allerdings mit etwas ganz anderem spektakulär in Erinnerung geblieben – nämlich einem Interview im Dezember 2016 beim ZDF Sportstudio. Als er dabei zu seinen nächsten sportlichen Plänen befragt wurde, antwortete er keineswegs mit Rücktrittsgedanken, jetzt, auf dem Höhepunkt seiner Karriere, sondern dies: „Ich will den Weltrekord schlagen und dazu über 80 Meter weit werfen.“

Sichtliches Erstaunen beim Moderator: Bei seinem Olympia-Wurf war sein Diskus bei etwas über 74 Metern gelandet, sodass eine Steigerung um sechs Meter tatsächlich eine ganz neue Welt meinte! Und der alte Rekord, über dreißig Jahre zuvor aufgestellt, entstand zudem in einer Zeit, in der Doping gang und gäbe war… „Ist es nicht vermessen, da den Weltrekord anzustreben, zumal Sie für sauberen Sport stehen?“, wurde Harting prompt gefragt.

 „Ganz und gar nicht“, erklärte Harting. „Denn was würde ich tun, wenn ich meinen eigenen Rekord nur um einen Zentimeter verbessern möchte, und das schon beim nächsten Event erreiche? Ich hätte überhaupt kein Ziel mehr, das sich wirklich zu erreichen lohnt.“

Wow! Der Mann, der bestimmt nicht zufällig Psychologie studiert hat, hat Recht: Wir müssen uns große Ziele setzen, wenn wir mehr erreichen wollen. Kleine Ziele sind oft nicht der Mühe wert. Große Ziele bewegen Ihre Welt.

Haben wir als Unternehmer bereits eine Vision wie Robert Harting? Motiviert uns diese Vision, groß zu denken, Gelegenheiten zu sehen und Schritt für Schritt besondere Ziele zu erreichen? Falls nicht, sollten wir uns dringend darüber Gedanken machen.

 

Für mich genauso wichtig: Robert Harting hat seine Vision verinnerlicht und konnte dann beim Interview mit einem großen Selbstverständnis darüber sprechen. Das war nicht nur sympathisch, sondern wirklich glaubwürdig und echt beeindruckend. Sowohl die Fakten als auch die Emotion dahinter. Das war Öffentlichkeitsarbeit, wie sie sein sollte.

Haben wir als Unternehmer bereits eine Vision wie Robert Harting – und die passende Öffentlichkeitsarbeit dazu? Eines gehört wirklich zum andern, wenn’s am Ende funktionieren soll.

Wie oft werben wir klein (und das meint nicht das Budget, sondern die Aussage und Wirkungen), um nur den nächsten Zentimeter zu erreichen, anstatt sechs Meter weiterzukommen. Unsere Öffentlichkeitsarbeit sollte ebenfalls groß denken.

 

Walt Disney sagte einmal: „If you can dream it, you can do it.“ Wenn Sie es träumen und es sich konkret vorstellen können und dann auch darüber reden, dann sind sie schon den ersten Schritt gegangen, um ihre Vision auch zu erreichen.

Machen Sie ihre langfristigen Träume und Ziele also nicht klein. Setzen Sie sich lieber ganz bewusst hohe und große Ziele. Schließlich ist es genauso anstrengend, klein zu denken wie groß zu denken – also denken Sie am besten gleich von Anfang an groß! Trauen Sie sich, neu zu denken: „Die meisten Menschen sind sich über Ihre Grenzen bewusst und machen sich täglich dazu Gedanken,“ erläutert dazu Tony Robbins. „Sie machen sich aber keine Gedanken über ihre Möglichkeiten!“

Nicht Sie: Setzen Sie sich große Ziele. Leben Sie eine Vision! Und wenn Sie dabei einen Sparringspartner suchen, der mit Ihnen gemeinsam groß denkt und die passende Öffentlichkeitsarbeit entwirft, freue ich mich auf Ihre Nachricht.

 

Ihr Martin Gehring, Architekt für Öffentlichkeitsarbeit

 

P.S.: Die Geschichte um Robert Harting erzähle ich als Co-Autor erstmals gemeinsam mit Andreas Nau in unserem Buch „WERTVOLL in die Zukunft“. Den Text habe ich dabei ein wenig weitergeführt.

Wer mehr lesen will, kann das Buch direkt bei mir als Autorenexemplar versandkostenfrei zum Buchhandelspreis auf Rechnung bestellen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.